Vulkaneifel

Die Vulkaneifel mit ihrer höchsten Erhebung, dem nahe Schalkenmehren gelegenen knapp 700 Meter hohen Ernstberg, zeichnet sich in besonderem Maße durch ihre mit dem Vulkanismus verknüpfte geologische Geschichte und Gegenwart aus. Charakteristisch für ihre Landschaft sind die typischen Eifel-Maare, mit Wasser gefüllte Vulkankrater, sowie zahlreiche andere Zeugnisse vulkanischer Aktivitäten wie Vulkanbauten, Lavaströme und Lavafelder. Unsere Kulturlandschaft, von der große Teile im Naturpark Vulkaneifel liegen, ist heute immer noch vulkanisch aktiv. Ein Kennzeichen dieser vulkanischen Aktivität sind austretende vulkanische Gase, wie zum Beispiel der “Brubbel” im Eifeldorf Wallenborn.

 

Weitere Informationen zur Vulkaneifel, insbesondere zur Geologie und zum Vulkanismus finden interessierte Leser unter https://de.wikipedia.org/wiki/Vulkaneifel